Yoga Verständnis

Hatha-Yoga steht für ein alternatives Wertesystem, welches den
Wurzeln der altindischen Philosophie nach Patanjali entstammt.

Meinen Teilnehmern vermittle ich durch das Praktizieren von Asanas
(Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und durch Meditation
die Bedeutung von Eigenständigkeit und bewusster Lebensführung.
Dies geschieht vorwiegend auf zwei Ebenen.

1) Körperlich
Hatha-Yoga als Weg zu einer ganzheitlichen Gesundheit. Die Übungen
unterstützen körpereigene Regulationssysteme und stärken den Körper
in seiner Selbstwahrnehmung und Beweglichkeit.

2) Geistig
Meditation und Yoga als Weg zur Konzentration auf die Atmung.
Regelmäßiges Praktizieren ermöglicht, dem Alltag und den Lebens-
veränderungen mit Gelassenheit zu begegnen.


Eigene Erfahrungswerte

Yogalehre und Kursangebot zeichnet sich aus durch
  • 30-jährige Yogaunterrichtspraxis und Pionierarbeit in der Lehre
  • Professionelles Studium
  • Zertifizierung als Yogalehrerin SKA
  • Anerkennung durch alle gesetzlichen Krankenkassen
  • Kurs- und Seminartätigkeit im europäischen Ausland
  • Mitgliedschaft in Fachgremien verschiedener Verbände und Vereine
  • Kontinuierliche Fortbildung
  • Umfassende Erfahrungen im Unterrichten von Yoga für Schwangere,
    Kinder und Babies
  • Einzelunterricht, Meditation
  • Fachlicher Austausch mit Fachärzten, Hebammen, Institutionen des
    öffentlichen Gesundheitswesens
  • Zeitgemäßes Yoga Angebot in Verbindung mit anderen körperlichen
    Aktivitäten (Yoga Walking) und Entspannungstechniken (Tropho Training)
  • Erfahrungen in der Vermittlung von Yogatechniken bei Schmerzleiden